Die absolute Häufigkeit

Unter der absoluten Häufigkeit versteht man die Anzahl gleicher Antworten. (= Anzahl der Striche in einer Strichliste) azubiworld

Die absolute Häufigkeit

Beispiel:

Für die kommende Projektwoche der 4c konnten sich die 25 SchülerInnen für einen Sportschwerpunkt entscheiden. 3 SchülerInnen der Klasse wählten dabei Tennis, 10 SchülerInnen wählten Radfahren, 4 SchülerInnen wählten Segeln und 8 SchülerInnen entschieden sich für Schwimmen.

Strichliste:

Der Klassenvorstand der 4c blättert die Anmeldeformulare durch und macht in einer Tabelle jeweils einen Strich für jede Anmeldung bei der entsprechenden Sportart. Um die Übersicht zu bewahren, hat er korrekterweise für jeden fünften Strich bei einer Sportart einen Querstrich gemacht. Dies bezeichnet man als Strichliste.

Absolute Häufigkeit:

Nun zählt der Klassenvorstand ab, wieviele Striche neben jeder Sportart sind, und schreibt den Wert in die Spalte "absolute Häufigkeit". Zur Kontrolle addiert er alle Werte der absoluten Häufigkeiten neben den Sportarten Tennis, Radfahren, Segeln und Schwimmen - und stellt fest, dass alle 25 SchülerInnen das Formular abgegeben haben.

Die absolute Häufigkeit:

Unter der absoluten Häufigkeit versteht man die Anzahl gleicher Antworten.
(= Anzahl der Striche in einer Strichliste)
Kommentar #43674 von Martina Riding 18.03.20 17:57
Martina Riding

Danke wir machen nun online learning wegen dem Corona Virus und die Klassenlehrerin hat dieses Thema gewählt und aufgaben erstellt.

Meine Tochter brauchte noch extra Hilfe dieses Tutorial war perfekt.
Ich lasse die Lehrerin wissen das dies hier ist.

Danke
Martina Riding

Kommentar verfassen